Menu/Menü Content/Inhalt
Kroatien: Stinjan bei Pula (Istrien)

Nächste Kroatien-Termine

  • Keine Termine

Eines unserer beliebten Ausflugsziele in Kroatien ist Stinjan bei Pula auf der Halbinsel Istrien.

Mittelmeer Hummer Die Adria bietet uns dort schöne Tauchplätze mit großen Wracks, Steilwände mit Gorgonien, allerlei Krebse und vielen Fischen. Großfisch ist in der Adria zwar selten, da sie jahrelang überfischt wurde. Allerdings sieht die Sache im nahegelegenen Nationalpark Brioni anders aus, dort besteht schon seit vielen Jahren ein Fangverbot. Wir finden dort sehr schöne Tauchplätze.

mittelmeer_wrack2

Buchung:

Wir buchen das Hotel für euch, da wir dann den Gruppentarif der Pension erhalten. Auch die Anmeldung an der Tauchbasis führen wir für euch durch, abrechnen muß dort jedoch jeder selbst - abhängig von euren durchgeführten Tauchgängen.

Anmeldeschluss:

Damit wir die Zimmerreservierung rechtzeitig vornehmen können, müßt ihr euch spätestens bis zwei Wochen vorher anmelden (in der Hochsaison Juli/August bitte so früh wie möglich anmelden, da kann es uns passieren, dass wir schon zwei Monate vorher nichts mehr bekommen...).

Unterkunft:

Pansion Sport, Stinjan (Informationen auf deutsch

"Pansion Sport" ist ein kleines Hotel mit ca. 15 Zimmern, einfach eingerichtet mit Bad & WC, meist mit Terasse. Im Hotel-Restaurant läßt sich sehr gut und preiswert essen.

Tauchbasis:

Diving Center Puntizela auf dem Campingplatz Puntizela liegt direkt am Wasser, Anlegesteg für die Tauchboote direkt bei der Basis. Per Boot wird z. B. der Nationalpark Brioni oder die Wracks „Baron Gautsch” und „Hans Schmidt” angefahren.

Sabine und Rudi kümmern sich dort um uns.

Anreise:

Mit eigenem PKW, Fahrtdauer ab Schwaz ca. 6 Stunden (rund 470km). Fahrgemeinschaften empfohlen!

Kosten:

  • Übernachtung im DZ oder EZ mit Frühstück pro Person / Tag 26,- Euro (in der Hochsaison Juli/August 35,- Euro pro Person / Tag!)
  • Tauchgänge vom Boot je nachdem zwischen 25,- und 40,-
  • Jahrestauchgenehmigung für Kroatien (wer sie noch nicht hat) ca. 16,- Euro (100,- Kuna)
  • Essen: für unsere Verhältnisse sehr günstig!